Wichtig: Aufgrund der umfangreichen Systemumstellung, die wir kürzlich vorgenommen haben, werden Buchungen, die in 2023 getätigt wurden, nicht in Ihrem Nutzerkonto angezeigt. Diese bestehen aber weiterhin.
Zum Inhalt springen

Aktuelles

Hier finden Sie Ankündigungen zu unseren regelmäßigen Arbeitstreffen und (Fach-)Tagungen, aktuelle Artikel, unseren Newsletter und vieles mehr – es lohnt sich also, ab und zu mal vorbeizuschauen! 

Das NADA-Protokoll (Teil 2) 

Eine einfache Behandlungsmethode zur Regulation des vegetativen Nervensystems mit vielen Anwedungsmöglichkeiten im medizinischen wie auch im sozialen Kontext

Den vollständigen Artikel können Sie hier als PDF herunterladen: Download

Von den Black Panthers bis zum NADA-Protokoll

Von den Black Panthers bis zum NADA-Protokoll


Klicken Sie für eine vergrößerte Darstellung bitte auf das Bild.

NADA-NEWSLETTER Frühjahr 2024

Liebe Leserin, lieber Leser,

Mit diesem Newsletter erscheint die erste Ausgabe im neuen Jahr. Dass es seit letztem Sommer keine Ausgaben mehr gab, hatte vor allem technische Gründe. Mit unserer neuen Homepage, die kurz nach Weihnachten online gegangen ist, haben wir die Hindernisse hierfür beheben können. Dafür fällt diese Ausgabe etwas umfangreicher als üblich aus.
Das vergangene Jahr war weltpolitisch ein Desaster. Die Folgen furchtbarer Kriege mit ihren Zerstörungen, Menschenrechtsverletzungen und Flüchtlingsströmen, aber auch die des Klimawandels, von Pandemien, politischen Umwälzungen, täglichen verunsichernden Fake News haben nicht nur den äußeren und gesellschaftlichen Frieden erheblich gestört. Auch der gestörte innere Frieden zeigt sich in vermehrtem Stress und gefährdet zunehmend die psychische und physische Gesundheit.

Ganz im Zeichen dieser Thematik fand im vorigen Jahr unsere Fachtagung anlässlich des 30jährigen Bestehens der deutschen NADA statt. Welche Wirkung hat das NADA-Protokoll auf das vegetative Nervensystem? Und welchen Nutzen können gestresste und traumatisierte Menschen aus dieser Wirkung ziehen? Das Spektrum der Vorträge reichte von den Wirkungsmechanismen an sich bis zum Einsatz des NADA-Protokolls im großstädtischen Alltag und bei Menschen, die den Folgen von Flucht und Vertreibung ausgesetzt sind. Die Vorträge finden Sie zum Nachlesen auf unserer Homepage.

Für das neue Jahr 2024 wünschen wir Ihnen persönlich vor allem inneren Frieden, Gesundheit und natürlich auch Erfolg.
Wir hoffen, dass das eine oder andere Thema dieses Newsletters für Sie von Interesse oder nützlich sein kann.

Mit den besten Grüßen
Wolfgang Weidig (für den NADA-Vorstand)

Die Themen dieses Newsletters?
1. NADA-Homepage
2. Auffrischungs- (Refresher-) Kurse
3. Weiterbildung zur/m NADA-FB-Assistent*in
4. Termine der NADA im ersten Halbjahr 2024
5. Weitere Termine, die Sie interessieren könnten
6. Veröffentlichungen und Berichte

1. NADA-Homepage

Wir freuen uns, Ihnen unsere neue Homepage präsentieren zu können und laden Sie herzlich zu einem Besuch dort ein (www.nada-akupunktur.de). Sie ist nun kompatibel mit mobilen Endgeräten und wir hoffen, dass Sie als Nutzer*in viele Dinge einfacher finden werden. Zu allen häufig gestellten Fragen gibt es jetzt z.B. die FAQ-Sektion und in unserem Blog können Sie Fachartikel lesen und vieles mehr…. Damit Sie keine Neuigkeiten verpassen, melden Sie sich zum Newsletter an, welcher bis zu viermal im Jahr versendet wird.
Bei Ihren Kursbuchungen für unsere NADA-Kurse können Sie jetzt bequem u.a. auch per PayPal bezahlen. Um zukünftig Buchungen zu tätigen oder Anträge zu stellen, ist es notwendig, sich ein Konto zu erstellen. Darüber können Buchungen verwaltet werden. Ab dem 1. Januar 24 ist auch Ihr jeweils aktuelles Zertifikat dort hinterlegt für den Fall, dass Sie es einmal verloren haben.

2. Auffrischungs- (Refresher-) Kurse

Ab 2024 wird es den Nachweis eines Refreshers benötigen, um das NADA-Zertifikat zu verlängern. Dies soll keine neue Hürde sein, sondern vor allem der Qualitätssicherung und dem fachlichen, kollegialen Austausch dienen. Dabei geht es nicht nur um Korrekturmöglichkeiten bei der Nadeltechnik, sondern auch um die Sicht auf die strukturellen Abläufe. Im Alltag kommen Fragen auf, die man allein häufig nicht allein beantworten kann. Wie war das nochmal… Wie lange soll die Behandlung eigentlich dauern? Und warum? Wann setzt man das NADA-Protokoll am besten ein? Wer profitiert alles davon? Welche Ziele verbinden wir mit dem Einsatz? Weshalb ist es nicht sinnvoll, gleichzeitig Ohr- und Kopfpunkte zu nadeln? Oder man möchte einen gemeinsamen Flyer für die Patienten entwickeln. Sicher gibt es viele weitere Themen.
Um den Aufwand gering zu halten, haben wir die Gültigkeit des Zertifikats bereits im vorletzten Jahr von 3 auf 5 Jahre ab Ausstellung verlängert.

3. Weiterqualifikation zur/m NADA-Fortbildungsassistent*in (kurz NFBA)

Diese bieten wir für Mitgliedseinrichtungen an, damit sie die Umsetzung der Refresherkurse hausintern selbst in die Hand nehmen können. Das hilft den Einrichtungen in vielerlei Hinsicht und spart zudem Kosten. Rückmeldungen zeigen, dass dies ein guter Weg ist, die Qualität bei der Umsetzung des NADA-Protokolls in den Einrichtungen zu verbessern.
Weitere Infos zu dem Projekt: https://nada-akupunktur.de/faqs/#nfba

4. Termine der NADA im ersten Halbjahr 2024

NADA-Arbeitsgruppentreffen
Das regionale Arbeitstreffen in Schleswig-Holstein (AG Nord)
findet am Montag, den 26. Februar um 17.00 Uhr online (ZOOM) statt.
Anmeldung bitte an villhauer@psthamburg.de

Offenes NADA-Arbeitsgruppentreffen in Berlin
Das nächste offene Treffen in Berlin ist für Donnerstag, 14. März um 18.30 Uhr geplant. Ort: Naturheilpraxis Mitte, Linienstraße 119, 10115 Berlin-Mitte, Tel. 030 280 980 80, Uhrzeit: 18.30-20.30 Uhr
Themen: Supervision der Nadelpraxis, Erfahrungsaustausch, Unterstützung bei der Umsetzung des NADA-Protokolls
Moderation: Sieglinde Wilz, NADA-Trainerin und Stellv. NADA-Vorsitzende
Das Treffen findet zweimal im Jahr statt und ist offen für alle, die mit NADA arbeiten oder sich gerade in der NADA-Ausbildung befinden.
Anmeldung bitte per Mail an swilz@nada-akupunktur.de

NADA-Arbeitsgruppe in Hamburg
Das Treffen ist für Montag, den 17. April 24, 17 – 19 Uhr geplant.
Ort: Wohlers Allee, Hamburg-Altona. Thema: Erfahrungsaustausch, Vernetzung, Supervision der Nadelpraxis, Unterstützung bei der Umsetzung des NADA-Protokolls, NADA-Hilfen für Geflüchtete.
Moderation: Dr. Ralph Raben, Arzt, NADA-Trainer. Das Treffen ist offen für alle, die mit NADA arbeiten oder sich gerade in der NADA-Ausbildung befinden.
Anmeldung bitte per Mail an rraben@nada-akupunktur.de

Qualifizierungs-Workshop „NADA Fortbildungsassistent*in“
Der nächste NFBA-Online-Workshop findet am Montag dem 3. Juni 2024 statt. Wer sich anmelden möchte, schickt uns bitte eine Bewerbung (Bewerbungsfragebogen auf der Homepage mit der beigefügten Checkliste). Wir werden dann eine Einladung mit einem Zugangscode für ZOOM versenden.
Die Kosten für die Teilnahme betragen 80,00 €.

5. Weitere Termine, die Sie interessieren könnten

Jubiläumstagung der Schweizer NADA
Die NADA Schweiz veranstaltet am 12. April 2024 in Winterthur eine Fachtagung anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens.
Programm und Anmeldung unter: https://nada-acupuncture.ch/
20 Jahre NADA-Schweiz
„NADA-Akupunktur: Berührung von außen nach innen“

TCM-Kongress in Rothenburg
Auch auf dem diesjährigen 55. TCM-Kongress in Rothenburg ob der Tauber, der vom 7.-11. Mai unter dem Motto Shen und Psyche/ Herz-Kreislauferkrankungen stattfindet, wird NADA vertreten sein.
Am Mittwoch, den 8. Mai gibt es einen eintägigen englischsprachigen NADA-Workshop zum Kennenlernen des NADA-Protokolls mit Janet Paredes, unserer philippinischen NADA-Kollegin. Ein Schwerpunkt ihres Vortrags wird der Einsatz des NADA-Protokolls in der Katastrophenhilfe sein. https://www.tcm-kongress.de/de/programm/v-2024-206.htm

Janet Paredes hat ihre NADA-Ausbildung im Lincoln Recovery Center in der Bronx in New York absolviert und ist selbst NADA-Trainerin geworden. Sie ist Gründungsmitglied und Präsidentin der philippinischen NADA. Als Rednerin auf internationalen Kongressen ist sie in der NADA-Community als engagierte NADA-Akupunkteurin, die viel dazu beigetragen hat, den Einsatz der NADA-Ohrakupunktur in der Katastrophenhilfe auf den Philippinen zu etablieren, sehr bekannt. Sie hat uns mit ihren Vorträgen über ihre Arbeit immer wieder sehr berührt und inspiriert.
Weitere Informationen zum Kongress gibt es auf der Homepage
https://www.tcm-kongress.de/de/index.htm

6. Veröffentlichungen und Berichte

Aktuelle Veröffentlichungen
In der neusten Ausgabe der Zeitschrift Qi, die seit 2018 das offizielle Organ der AGTCM, der „Arbeitsgemeinschaft für Klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin e.V.“ ist ein Beitrag unserer Trainerin und Vorstandkollegin Sieglinde Wilz erschienen. Lesen Sie diesen sehr schönen Artikel „Das NADA-Protokoll“ Teil I unter https://nada-akupunktur.de/wp-content/uploads/2023/12/Sieglinde-WIlz_Das-NADA-Protokoll-Teil-1.pdf
Dr. Thomas Ots kennen viele noch als langjährigen Chefredakteur der im SPRINGER-Verlag erscheinenden Deutschen Zeitschrift für Akupunktur (DZA). In dieser hat er diesmal keinen Artikel zur Akupunktur veröffentlicht, sondern einen sehr lesenswerten Beitrag zum Klimawandel/Umweltschutz. Titel „Ab in den Wald“…

Bericht von Fachtagung der deutschen NADA 2023
Im September vorigen Jahres feierte die deutsche NADA mit einer Fachtagung ihr 30-jähriges Jubiläum.
Mit ca. 150 Teilnehmer*innen war die Tagung ein gut besuchtes Event und es gab überwiegend eine positive Rückmeldung zum gewählten Ort, dem Programm und den Vorträgen und zur kommunikativen Atmosphäre.
Dass die Tagung von mehreren Feueralarmen begleitet wurde, hat die gute Stimmung keineswegs getrübt, eher zu einer gewissen Heiterkeit beigetragen. Auch dieses Erlebnis wird sicher in guter Erinnerung bleiben.
Einen Bericht zur Tagung finden Sie hier https://nada-akupunktur.de/eindruecke-der-nada-fachtagung-2023/
Wer gerne noch einmal bestimmte Vorträge der Tagung nachlesen möchte, findet sie auf der NADA-Homepage.

Die Rolle der Black Panther für das NADA-Protokoll
Im Vortrag zur Geschichte der deutschen NADA auf der Fachtagung wird auch die Rolle der Black Panther erwähnt. Sie waren es, die das 5-Punkte-Programm Mitte der 70er Jahre entwickelten, aus dem dann 1984 durch Gründung der NADA durch Michael Smith und seine Mitarbeiter das NADA-Protokoll wurde.
Wer sich damit etwas intensiver beschäftigen möchte, sei ein hochinteressantes Feature des Deutschlandfunks zur Geschichte der Black Panther vom 11. Oktober 2023 empfohlen:
„Black Panther. Vom Staatsfeind Nummer 1 zum Kulturerbe“
In Oakland hat sich ein bedeutendes Kapitel in der US-Geschichte abgespielt: Dort wurden 1966 die Black Panther gegründet. Eine Gruppe Afro-Amerikaner wollte Polizeigewalt, Rassismus und täglicher Diskriminierung etwas entgegensetzen.
https://www.deutschlandfunkkultur.de/vom-staatsfeind-nummer-1-zum-kulturerbe-oakland-und-black-panther-dlf-kultur-c94ad61d-100.html

Wissenschaftspreis für NADA-Akupunktur / Onkologie
„Unsere britische NADA-Kollegin Beverly de Valois, die seit vielen Jahren auch zu den Wirkungen des NADA-Protokolls in der Onkologie publiziert hat, hat nun einen hervorragenden internationalen Wissenschaftspreis für ihr Werk bekommen. Es ist gut, das zu wissen, die Arbeit zu kennen und die Erkenntnisse weiterzugeben. Hier vorweg eine grobe Übersetzung ihrer Mail, die sie an die NADA-Gemeinde weltweit verschickt hat“… Lesen Sie bitte hier weiter https://nada-akupunktur.de/wp-content/uploads/2024/01/Wissenschaftspreis-fuer-NADA-Akupunktur.pdf
Der Beitrag wurde uns freundlicherweise von der NADA Österreich zur Verfügung gestellt.

Internationaler NADA-Newsletter
https://nada-akupunktur.de/wp-content/uploads/2024/01/Internat.-NL-9-2023.pdf

NADA-Protokoll und Long Covid…
Erfahrungsbericht über die Einführung von NADA in der Rehabilitation am BG Klinikum Unfallkrankenhaus Berlin

Der Beitrag erschien bereits in unserem Herbst-Newsletter 2022. Da das Thema uns auch in diesem Winter beschäftigt, möchten wir noch einmal hierauf hinweisen. https://nada-akupunktur.de/wp-content/uploads/2024/01/Long-Covid-Erfahrungsbericht.pdf

Termine im ersten Halbjahr 2024

Das regionale Arbeitstreffen in Schleswig-Holstein (AG Nord)

findet am Montag, den 26. Februar um 17.00 Uhr online (ZOOM) statt.

Anmeldung bitte an villhauer@psthamburg.de

Offenes NADA-Arbeitsgruppentreffen in Berlin

Das nächste offene Treffen ist für Donnerstag, 14. März um 18.30 Uhr geplant. 

Ort: Naturheilpraxis Mitte, Linienstraße 119, 10115 Berlin-Mitte, Tel. 030 280 980 80
Uhrzeit: 18.30-20.30 Uhr

Thema: Supervision der Nadelpraxis, Erfahrungsaustausch, Unterstützung bei der Umsetzung des NADA-Protokolls

Moderation: Sieglinde Wilz, NADA-Trainerin und Stellv. NADA-Vorsitzende

Das Treffen findet zweimal im Jahr statt und ist offen für alle, die mit NADA arbeiten oder sich gerade in der NADA-Ausbildung befinden.

Anmeldung bitte per Mail an swilz@nada-akupunktur.de

NADA-Arbeitsgruppe in Hamburg

Das Treffen ist für Montag, den 17. April 24, 17 – 19 Uhr geplant. 

Ort: Wohlers Allee, Hamburg-Altona.
Thema: Erfahrungsaustausch, Vernetzung, Supervision der Nadelpraxis, Unterstützung bei der Umsetzung des NADA-Protokolls, NADA-Hilfen für Geflüchtete.
Moderation: Dr. Ralph Raben, Arzt, NADA-Trainer. Das Treffen ist offen für alle, die mit NADA arbeiten oder sich gerade in der NADA-Ausbildung befinden.

Anmeldung bitte per Mail an rraben@nada-akupunktur.de

Jubiläumstagung der Schweizer NADA

Die NADA Schweiz veranstaltet am 12. April 2024 in Winterthur eine Fachtagung anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens.

Programm und Anmeldung unter: 

https://nada-acupuncture.ch/

20 Jahre NADA-Schweiz: „NADA-Akupunktur: Berührung von außen nach innen“

TCM-Kongress in Rothenburg

Vom 07. bis 11.05.2024 findet der internationale 55. TCM Kongress wieder in Präsenz im wunderschönen Rothenburg ob der Tauber statt.

Informationen auf unserer Homepage. https://www.agtcm.de/tcm-kongress.htm

Das Hauptthema des Kongresses im Jahr 2024 lautet:
Shen und Psyche, Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Auch auf dem diesjährigen 55. TCM-Kongress in Rothenburg wird NADA vertreten sein.

Am Mittwoch, den 8. Mai gibt es einen eintägigen englischsprachigen NADA-Workshop zum Kennenlernen des NADA-Protokolls mit Janet Paredes, unserer philippinischen NADA-Kollegin. Ein Schwerpunkt ihres Vortrags wird der Einsatz des NADA-Protokolls in der Katastrophenhilfe sein.

https://www.tcm-kongress.de/de/programm/v-2024-206.htm

Janet Paredes hat ihre NADA-Ausbildung im Lincoln Recovery Center in der Bronx in New York absolviert und ist selbst NADA-Trainerin geworden. Sie ist Gründungsmitglied und Präsidentin der philippinischen NADA. Als Rednerin auf internationalen Kongressen ist sie in der NADA-Community als engagierte NADA-Akupunkteurin, die viel dazu beigetragen hat, den Einsatz der NADA-Ohrakupunktur in der Katastrophenhilfe auf den Philippinen zu etablieren, sehr bekannt  Sie hat uns mit ihren Vorträgen über ihre Arbeit immer wieder sehr berührt und inspiriert.

Qualifizierungs-Workshop „NADA Fortbildungsassistent*in“

Der nächste NFBA-OnlineWorkshop findet am Montag dem 3. Juni 2024 statt. Wer sich anmelden möchte, schickt uns bitte eine Bewerbung (Bewerbungsfragebogen auf der Homepage mit der beigefügten Checkliste). Wir werden dann eine Einladung mit einem Zugangscode für ZOOM versenden.

Die Kosten für die Teilnahme betragen 80,00 €.

Der nächste NFBA-OnlineWorkshop findet am Montag den 3. Juni 2024 statt. Die maximale TN-Zahl beträgt 15.

Das NADA-Protokoll (Teil 1)

Eine einfache Behandlungsmethode zur Regulation des vegetativen Nervensystems mit vielen Anwedungsmöglichkeiten im medizinischen wie auch im sozialen Kontext

Den vollständigen Artikel können Sie hier als PDF herunterladen: Download

Wissenschaftspreis für NADA Akupunktur / Onkologie

Unsere britische NADA-Kollegin Beverly de Valois, die seit vielen Jahren auch zu den Wirkungen des NADA-Protokolls in der Onkologie publiziert hat, hat nun einen hervorragenden internationalen Wissenschaftspreis für ihr Werk bekommen. Es ist gut, das zu wissen, die Arbeit zu kennen und die Erkenntnisse weiterzugeben. Hier vorweg eine grobe Übersetzung ihrer Mail, die sie an die NADA-Gemeinde weltweit verschickt hat:

Den vollständigen Artikel können Sie hier als PDF herunterladen: Download

Ab in den Wald, ran an die Flüsse, hinein in die Auen!

Was man beim Radiohören alles so lernen kann!

Am 24.09., dem „Internationalen Tag der Flüsse“, sprach Ulrich Eichelmann, Leiter der Organisation „Riverwatch“ im österreichischen Sender Ö1 in „Gedanken“ über die Lebensader Wasser und Flüsse (Abb. 1). Was haben wir mit unseren Flüssen alles so angestellt: kanalisiert, Staustufen eingebaut, um sie schiffbar zu machen, Wasserkraftwerke angelegt. Na und? Fortschritt eben. Kann man uns das vorwerfen? Kaum. Mensch und Natur, das war nicht immer ein Liebesverhältnis.

Natur war eben oft gefährlich. Wollten unsere Vorfahren nicht, dass es ihnen und ihren Nachkommen besser geht? Sollte man sich nicht vor Überschwemmungen schützen dürfen? War es also nicht angebracht, Flüsse einzudämmen und dadurch eben auch zu kanalisieren? Und Wälder wurden abgeholzt, um Felder zu errichten, auf denen Getreide und Gemüse angebaut wurde. Alles verständlich.

Den vollständigen Artikel können Sie hier als PDF herunterladen: Download

Eindrücke der NADA Fachtagung 2023

Auf dieser Seite finden Sie die verschiedenen Eindrücke und Präsentationen unserer NADA Fachtagung 2023.

Das Tagungsprogramm finden Sie hier: Tagungsprogramm ansehen

Sie können sich die Dateien gerne direkt als PDF herunterladen.
Klicken Sie einfach auf einen der Punkte unten und die Datei öffnet sich in einem neuen Fenster:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Selbstbehandlung

Wir zeigen Ihnen hier die Selbstbehandlung des Ohrpunktes Shen Men mit Magnetkugeln („Magnetperlen“). Warum? In dieser Zeit von COVID 19 und der daraus folgenden Isolation kann jeder eine Methode lernen zur Stärkung der seelischen und körperlichen Gesundheit.

In einer Studie der Forschungsgruppe um Ken Carter wurde die Wirkung einer Behandlung dieses Punktes auf die Angehörigen von Gesundheitsberufen untersucht. Die Studie wurde in Applied Nursing Research (2019) publiziert und zeigte gute Auswirkungen auf Symptome von Burnout, Depression, Stress, Angstzuständen und Schlafstörungen. LINK (Deutsche Übersetzung finden Sie dort auch nach Ostern).

Hier beschreiben wir, wie Sie den Punkt finden und selbst behandeln können.

Lokalisation

Sehen Sie in den Spiegel und auf die Abbildungen vom Ohr. Alles, was nun folgt, sollen Sie mit gewaschenen oder desinfizierten Händen machen. Sie können eine ovale, leicht dreieckige Mulde im oberen Teil Ihres Außenohrs sehen und auch mit einem Finger erspüren. In der Mulde, eher zum oberen Rand hin und vor der Dreiecksspitze liegt Shen Men. Das ist kein winziger Punkt, sondern ein kleines Areal und hat eine Fläche von ca. 3 mm x 3 mm. Daher ist Shen Men auf der Vorderseite leicht und gut zu treffen. Legen Sie einen Daumen auf die Vorderseite und den Zeigefinger auf die Rückseite Ihres Ohres. Dann halten Sie jetzt zwischen Daumen und Zeigfinger Shen Men. Auf der Rückseite des Ohres heißt der entsprechende Punkt Retro Shen Men. Er hat die gleiche Wirkung. Dazu klappen Sie die Ohrspitze nach vorn/unten: Der Punkt (das Areal) liegt etwa 2 cm unter der Ohrspitze in einer Vertiefung. Er liegt gegenüber des vorderen Shen Men. Sie können vorn oder hinten behandeln.

Punkt Shen Men am Rand der Dreiecksmulde

Magnetkugelpflaster auf Shen Men geklebt

Vorgehen bei der Selbstbehandlung

Die Ohrhaut sanft reinigen, damit das Pflaster gut haftet. Die Klebefläche des Pflasters möglichst wenig berühren, damit sie nach dem Andrücken länger klebt. Das kleine Pflaster mit dem Fingernagel oder z.B. einem Zahnstocher vom Blister abhebeln. Die Kugel auf das Areal legen, wo keine Wunde ist. Dann das Pflaster andrücken.

Magnetkugelpflaster auf Retro Shen Men

Applikation mit Hilfe eines Zahnstochers

Gleiches Vorgehen am anderen Ohr. Möglichst immer beide Ohren behandeln. Danach können Sie die Magnetpflaster so lassen. Die Magnetwirkung stimuliert den Punkt kontinuierlich. Sie müssen den Punkt nicht durch zusätzliches Drücken stimulieren. Beim Baden oder Duschen nicht so sehr hinter den Ohren schrubben. Dann halten die Perlen oft eine Woche oder länger. Sie können die Perlen aber auch öfter wechseln oder manchmal zusätzlich sanft massieren. Alte Kugeln einfach in den Hausmüll werfen. Eine neue Perle 1 mm neben die Druckstelle von der alten kleben oder sie auf die Rückseite (auf Retro Shen Men) kleben. Die Applikation von Pflastern oder Klebeband mit Samenkörnchen (Rettichsamen oder Kuhsamen) oder anderen festen runden Kugeln (von 1 – 2 mm) geht genauso. Hier müssen Sie selbst ab und zu stimulieren. Wenn die Kugeln schmerzen (BrillenträgerIn, im Schlaf), kleben sie es 1 mm daneben oder wechseln auf die Rückseite. Methode der Druckmassage, auch möglich, wenn keine Magnetkugeln zur Hand. Halten Sie die Areale Shen Men vorn und hinten zwischen Daumen und Zeigefinger und drücken sie beide etwa 30 – 60 Sekunden lang spürbar zusammen. Das können Sie gleichzeitig am rechten und linken Ohr machen. Druckmassage so lange oder oft wiederholen, wie Sie möchten: als kurze Behandlung zwischendurch oder längerer Zeit, wenn Sie eine Pause haben (z.B. 30 min). Oder bei einer Sitzung (einzeln oder in einer Online-Gruppe (siehe unten). Vertrauen Sie ihrem Gefühl. Sie können nichts falsch machen. Es gibt keine unerwünschten Wirkungen. Sie können sich während einer Sitzung darauf konzentrieren, tief durchzuatmen oder Ihre Aufmerksamkeit auf die Unterseite Ihrer Füße zu lenken. Auch das fördert die Wirkung der Behandlung am Ohr. Die Selbstbehandlung ist eine Unterstützung für sie selbst. Sie ist kein Ersatz für eine medizinische und psychosoziale Versorgung. Wenn Sie die Möglichkeit haben, arrangieren Sie eine Behandlung zur gleichen Zeit wie andere Personen. Über eine Konferenz-App könnten Sie sich verabreden. Beispiel: DO THE NEXT RIGHT THING – COMMUNITY Acupuncture FOR THE BORDERLANDS.

 https://crossroadsacupuncture.com/2020/03/26/do-the-next-right-thing-nada-zoom-cafe/ Im Online-Portal ZOOM wird auch gezeigt, wie Sie die Behandlung technisch hinbekommen. Der Stil der anschließenden Sitzung ist wie beim NADA-Protokoll eher non-verbal.

Lokalisation Vegetativum & Lunge

Im letzten Newsletter hatten wir auf kleine Änderungen bei der Punktelokalisation hingewiesen. Da es viele Anfragen dazu gegeben hat, zeigen wir hier noch einmal die Abbildung.

– Neuerung –

Bild zur neuen Lokalisation von Vegetativum & Lunge

Der Punkt „Vegetativum“ liegt direkt auf dem unteren Anthelixschenkel (versteckt unter der Krempe der aufsteigenden Helix) und nicht mehr am Ende des unteren Anthelixschenkels. Der Lungenpunkt liegt mittig in der unteren Concha (dort auch Herzareal) und nicht mehr seitwärts davon.

Änderung beim Übungsnadeln

– Neuerung –

Gewinnung von Übungspraxis vereinfacht

Ab sofort ist es nicht mehr nötig, dass beim Nadeln eine erfahrene Person über die Schulter schaut und unterschreibt. In Zukunft unterschreibt die Person, die genadelt wird, unabhängig davon, um wen es sich handelt. Der Schwerpunkt liegt also auf der Gewinnung von Übungspraxis.

Auf dem Formular muss mit Unterschrift versichert werden, dass die Behandlungen im Sinne des NADA-Protokolls durchgeführt wurden. Für eine statistische Auswertung wäre es für uns nützlich zu erfahren, welche Personengruppe akupunktiert wurde.

Dafür ist eine entsprechende Spalte vorgesehen, die ausgefüllt werden soll. Ein Refresher als Alternativangebot für die 20 Behandlungseinheiten ist nicht mehr vorgesehen. Die Vorlage hierfür finden Sie in unserem Download-Bereich.