NADA
Deutsche Sektion e.V.

National Acupuncture Detoxification Association 

Eiffler Straße 3
22769 Hamburg

Vereinsreg.Nr.: VR13654 Amtsgericht Hamburg

IBAN DE14 2005 0550 1042 1357 70
BIC HASPDEHHXXX
Institut Hamburger Sparkasse

Telefon

Tel: 040 - 43 25 45 15
Fax: 040 - 43 25 45 16

Telefonzeiten:

Montag

 10-14 Uhr

Mittwoch

 10-14 Uhr 

Freitag

 10-14 Uhr 

E-Mail

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Vorstand

Dr. Ralph Raben
Hamburg

Wolfgang Weidig
Krempel (Dithmarschen)

Dr. Peter Summa-Lehmann
Köln

Dr. Jürgen Rink
Heidelberg

Dr. Evmorfia Fromme
Leipzig

Das Wichtigste auf einen Blick
Dienstag, 17 Oktober 2017

 Ausbildung 2018

Laden Sie sich ab sofort einfach das
Ausbildungsprogramm 2018

herunter.
Die Kurse sind in Kürze online buchbar.

 

 Benutzerkonto

Anmelden Registrieren

Einloggen in Ihr Benutzerkonto

Username
Paswort *
Angemeldet bleiben

Jetzt registrieren

Bitte füllen Sie alle Felder aus
Name
Username
Paswort *
Wiederholen *
E-Mail *
Wiederholen *

Newsletter abonnieren

Sie haben kein Benutzerkonto? Dann können Sie uns hier abonnieren! Sollten Sie ein Benutzerkonto haben, bekommen Sie automatisch den Newsletter.
A+ R A-

Vorträge zur NADA - Fachtagung 2016

 

Die weltweite Zunahme von Flüchtlingen als Opfer von Kriegshandlungen und Verfolgung hat lange unser Land erreicht. Deren Stress, Angst und Trauma wird täglich beschrieben und gefilmt. Was machen wir mit Frauen, Männern und Kindern, wenn sie hier sind? Kann ihnen Akupunktur nützen? Wie soll das gehen? Eine Psychotherapeutin (Ute Balmaceda) und eine Ärztin (Elisabeth Friedrichs) berichten von Erfahrungen. Stress, Angst und Trauma auch bei den Flüchtlingen und zunehmenden Opfern von Naturkatastrophen. Wir haben mit Janet Paredes aus Manila und Erna Wenus (Palo Alto) zwei erfahrene engagierte Kolleginnen eingeladen, die uns eindrucksvoll zeigen, wie man sinnvoll mitten in der Katastrophe tausendfach mit dem NADA-Protokoll arbeiten kann.

In unserem vergleichsweise ruhigen Land hat sich innerhalb von 10 Jahren die Zahl von Menschen mit behandlungsbedürftigen psychischen Erkrankungen verdoppelt: Depressive Erkrankungen, Abhängigkeit von Alkohol, Drogen und Medikamenten, Burn-Out auch bei jungen Erwachsenen, auch bei Jugendlichen, PTSD, ADHS, auch Kinder sind häufiger Patienten. Was machen wir damit? Hat der Stress in unserem Leben so sehr zugenommen? Sind wir schwächer, ist unsere Resilienz schlechter geworden? Brauchen wir mehr und bessere Medikamente und viel mehr Therapeuten? Wie könnten Akupunkturnadeln in den Ohren helfen?

Richard Musil von der Psychiatrischen Klinik der Ludwig-Maximilians-Universität und Max Kloiber vom Max-Planck-Institut für Psychiatrie in München konnten jüngst in zwei Reviews darstellen, dass die Wirksamkeit von Akupunktur bei den häufigsten psychiatrischen Erkrankungen evident ist. Erfahrene Mitarbeiter von Pflegeteams (Caroline Motschenbacher), Psychiater (Wolf R. Jonas) und Psychotherapeuten (Jürgen Rink) zeigen uns, wie das NADA-Protokoll die Therapieergebnisse ambulant oder stationär ohne zunehmende Medikation verbessert.

Viele Jahre hat NADA gelehrt, dass die Nadeln – richtig angewandt - vor allem gute Wirkung zeigen bei der Therapie von Suchterkrankungen. Wir mussten aus hunderttausenden Behandlungen lernen, dass das NADA-Protokoll viel umfassender und tiefer wirkt: Die Nadeln (oder Magnetperlen) - in diesem Setting regelmäßig angewandt - geben ganz allgemein Impulse zur besseren Regulation eines aus dem Gleichgewicht geratenden Organismus. Vegetative Störungen mit ihren Auswirkungen auf Körper und Seele kommen leichter wieder ins Lot. Die QI-Medizin nennt das einen Ausgleich von YIN und YANG. Nicht nur psychisch Kranke berichten, dass sie danach besser mit Stress klar kommen, sich innerlich stärker und stabiler fühlen.

Das NADA-Setting – so die Erfahrung – eignet sich allgemein zur besseren Stressbewältigung und kann daher in vielen außerklinischen Bereichen der Gesundheitsförderung und Prophylaxe von Nutzen sein. Darüber berichten Mitarbeiter von PST Hamburg, die das NADA-Protokoll „für alle, die besser mit ihrem Stress zurecht kommen möchten“ unter ärztlicher Verantwortung im Stadtteil Eimsbüttel anbieten und großen Zulauf haben. Die Teilnehmer bekommen nur NADA. NADA bedeutet im Spanischen NICHTS und im Kroatischen HOFFNUNG.

 

Die Vorträge zum Download

 

 

Auswertung der Umfrage

 

NADA Flüchtlingskonzept

Weltweit engagiert sich NADA für Flüchtlinge. Der Vorstand der NADA - Deutsche Sektion e.V. hat ein Konzept entwickelt, das Projekte in Deutschland bei der Arbeit mit Flüchtlingen und Akupunktur untersützt. 

Lesen Sie mehr zum Konzept hier...

 

Impressum       Datenschutzerklärung        Widerrufsrecht          Allgemeine Geschäftsbedingungen


Copyright © 1993 - 2015 NADA - Deutsche Sektion e.V.